Henriette Brun-Schmid
 

Henriette Brun-Schmid, geb. 1955, lebt im Gurtendörfli bei Kehrsatz/Bern.

Ursprünglich arbeitete sie als dipl. Pflegefachfrau, gründete danach eine Familie mit fünf Kindern und führte später eine eigene Praxis als psychologische Beraterin IKP.

Seit 16 Jahren hat sie ein Amt als Regionalrichterin in Bern (vormals Schlosswil) inne. Dies erlaubt ihr einen tiefen, erschütternden Einblick in menschliche Tragödien und bewegende Lebensgeschichten. Basierend auf dieser Tätigkeit ist "Gerichtet" entstanden, das die Dramatik und die zahllosen Zwischentöne einer Gerichtsverhandlung schildert.


Werke:
Gerichtet. Justizroman
Unter dem Kornelkirschenbaum (Boox-Verlag)










                                       
Letztes Update dieser Seite: 20.01.2017 - www.lokwort.ch